Service

Sie haben hier die Möglichkeit, Standardformulare zu laden und anhand des Programms Adobe Acrobat Reader über Ihren PC auszudrucken.

Beratungshilfe

Bei wirtschaftlicher Bedürftigkeit (z.B. bei Bezug von Leistungen der ARGE: Arbeitslosengeld, Leistungsbezug nach Harz VI) - die nachzuweisen ist, können Sie für eine anwaltliche Erstberatung und / oder außergerichtliche Vertretung z.B. in den Rechtsgebieten: Zivil- , Familien-, Miet-, und Arbeitsrecht Beratungshilfe beantragen. Die anwaltliche Vergütung wird in diesem Fall - bis auf Ihren Eigenanteil von (z.Zt). 10,00 € - von der Staatskasse getragen.

Antragsvordruck Beratungshilfe (PDF-Datei 64 KB)

Prozesskostenhilfe

Für eine gerichtliche Auseinandersetzung (z.B. Klage, Kündigungsschutzverfahren, Ehescheidung, Umgangsrechtsverfahren) kann Ihnen bei Vorliegen der
a.) wirtschaftlichen Voraussetzungen und
b.) hinreichenden Erfolgsaussichten
Prozesskostenhilfe bewilligt werden. Die gesetzlich vorgesehene anwaltliche Vergütung trägt in diesen Fällen die Staatskasse oder Ihnen wird Prozesskostenhilfe im Wege der Ratenzahlung bewilligt.

Antragsvordruck Prozesskostenhilfe (PDF-Datei 110 KB)